Adam-Ries-Wettbewerb

Eine der Aufgaben des Adam-Ries-Bundes ist die Unterstützung des Adam-Ries-Wettbewerbes für Schüler der 5. Klassen. Die Organisierung erfolgt durch den Beirat Adam-Ries-Wettbewerb.

Der Wettbewerb

Der Adam-Ries-Wettbewerb, ein mathematischer Wettstreit, wird länderübergreifend in drei Stufen durchgeführt. Er richtet sich an Schüler der Klassenstufe 5, wobei Grundschüler als Frühstarter ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen sind.
Die erste Stufe startet im Dezember jedes Jahres in den Ländern Bayern/Oberfranken, Sachsen, Thüringen und Tschechien.
Die jeweils besten Schüler qualifizieren sich für die 2. Stufe, den Landeswettbewerb. Dieser wird in jedem Teilnehmerland eigenverantwortlich durchgeführt.
Das Finale, der Vierländerwettbewerb, wird unter den jeweils 10 Landesbesten in der Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz ausgetragen.

Wettbewerb

Ablauf 2022

1. Stufe: Hausaufgaben- und Klausurwettbewerb – Sachsen
Termin: 01.12.2021 bis 21.01.2022
Teilnehmer: alle interessierten Schüler der Klassen 5 sowie Frühstarter
Organisationsform:
– Aufgabenbearbeitung als Hausaufgabe bis 07.01.2022
– Klausur in der Heimatschule 17. bis 21.01.2022
– Einsendung des Auswertungsbogens bis 11.02.2022 an den Adam-Ries-Bund

Wichtige Hinweise für Lehrer:
Die Ausschreibungsunterlagen sind jeweils ab 1. Dezember für das Folgejahr über das Schulportal beim Sächsischen Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) abrufbar.
Die vollständigen Unterlagen enthalten:
– Ausschreibung für Schulleiter / Fachbereichsleiter Mathematik mit sämtlichen Informationen und Terminen
– Ausschreibung für Schüler
– Hausaufgaben (Korrektur erfolgt über Heimatschule)
– Klausuraufgaben (Korrektur erfolgt über Heimatschule)
– Punkteverteilung / Bewertungshinweise
– Auswertungsbogen


2. Stufe: Landeswettbewerb Sachsen
Termin: 7. April 2022
Teilnehmer: 50 Schüler Sachsens, die sich in der 1. Stufe qualifiziert haben

Die Einladungen für die Schüler werden in der ersten Märzwoche an die betreffenden Schulen versendet und von dort an die Adressaten weitergeleitet.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Wettbewerb in diesem Jahr nicht in Annaberg-Buchholz stattfinden, sondern wird dezentral durchgeführt. Informationen zum organisatorischen Ablauf erhalten die Schulen über das Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB).

Bayern/Oberfranken, Thüringen sowie Tschechien führen die 1. und 2. Stufe eigenverantwortlich durch.

3. Stufe: Länderwettbewerb Bayern/Oberfranken – Sachsen – Thüringen -Tschechien
Termin: 19. Mai 2022
Teilnehmer: 10 Schüler jedes Teilnehmerlandes, die sich in ihren Landeswettbewerben qualifiziert haben
Organisationsform: In diesem Jahr kann der Wettbewerb nicht in Annaberg-Buchholz stattfinden, sondern wird dezentral durchgeführt. Informationen zum organisatorischen Ablauf erhalten die Schulen zeitnah.

Geschichte

Der Adam-Ries-Wettbewerb wurde bereits 1981 im damaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt ins Leben gerufen. Um dem Wettbewerb nach der friedlichen Revolution ein Überleben zu sichern, wurde er 1992 neu konzipiert und wird seither auf länderübergreifender Ebene zwischen den ehemaligen Wirkungsstätten seines Namensgebers ausgetragen: bis 1993 zunächst als Dreiländerwettbewerb zwischen Schülern aus Bayern/Oberfranken (mit Staffelstein als Adam Ries` Geburtsort), Sachsen (mit Annaberg als Hauptwirkungsstätte) und Thüringen (mit Erfurt als Wohnort und Rechenmeistertätigkeit). Seit 1994 nehmen im Rahmen der euroregionalen Zusammenarbeit auch tschechische Schüler teil (auch in Böhmen hat Adam Ries seine Spuren mit einer Brotordnung hinterlassen).
Am 17.10.2016 wurde der Adam-Ries-Bund e. V. für seine Aktivitäten im Adam-Ries-Wettbewerb mit dem Sächsischen Bürgerpreis in der Kategorie „Engagement in der Schule für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet.
Aufgrund der Corona-Pandemie konnte 2020 nur die 1. Stufe des Wettbewerbes stattfinden; 2021 musste erstmals der gesamte Adam-Ries-Schülerwettbewerb abgesagt werden.

Organisation/Dank

Besonderer Dank gilt dem Organisationsteam um Frau Kalkbrenner (Vorsitzende des Beirates Adam-Ries-Wettbewerb), Herrn Fankhänel, Herrn Fritzsch, Herrn Haase, Frau Münch (ARB) und Herrn Dr. Nieländer sowie den vielen fleißigen Beteiligten und Helfern in den Ländern vor Ort, insbesondere den Mitwirkenden des Adam-Ries-Bundes und des Landkreis-Gymnasiums St. Annen in Annaberg-Buchholz.
Der Wettbewerb wird durch das Landratsamt des Erzgebirgskreises, die Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz, die Regionalstellen des Landesamtes für Schule und Bildung (LaSuB), das Landkreis-Gymnasium St. Annen Annaberg-Buchholz und die Fakultät für Mathematik der TU Chemnitz unterstützt.
Landesförderung