Rainer Gebhardt (Hrsg.):
Zur Wirkungsgeschichte Brotordnung von Adam Ries 

Band 18 der Schriften des Adam-Ries-Bundes e.V. Annaberg-Buchholz

Beiträge des wissenschaftlichen Kolloquiums am 01.10.2006 und der Vorstellung des ersten Rechenbuches von Adam Ries (Ausgabe 1527) am 02.10.2006 zur Festveranstaltung „Land-der-Ideen“ – Ausgewählter Ort 2006 in Annaberg-Buchholz

2006, viii, 290 Seiten. 104Abb.  20,6 x 14,5 cm. Broschiert. 
ISBN 3-930430-74-6 
Preis: 14,00 Euro

Inhalt:

Vorwort........................................................................................................ vii

Rainer Gebhardt: Zur Bedeutung der Annaberger Brotordnung
von Adam Ries............................................................................................... 1

Regine Metzler: Anmerkungen zum Fachwortschatz der Bäcker aus
der Leipziger Brotordnung des Adam Ries..................................................... 15

Wolfgang Lorenz: Quellenlage zur Brotordnung im Stadtarchiv
Annaberg-Buchholz....................................................................................... 21

Bernd Rüdiger: Grundlagen der Entstehung von Brotordnungen,
untersucht anhand neuer Quellenfunde............................................................ 29

Klaus-Peter Herschel:  Die um Annaberg existenten Mahlmühlen und
deren Betreiber im 16. Jahrhundert................................................................. 71

Uwe Fiedler: „...gewogen und zu leicht befunden – Die Kalkulations-
probleme der Chemnitzer becken im 15./16. Jahrhundert“............................... 81

Antje Bauer und Manfred Weidauer: Brotordnung von Johann Weber........... 93

Bernd Rüdiger: Städtische Lebensmittelversorgung und Rechenkunst
in der Frühen Neuzeit: Die Visierer in Leipzig................................................ 135

Norman Bitterlich: Über das Visieren bei Adam Ries................................... 149

Rainer Gebhardt: Das große Rechenbuch von Adam Ries,
Practica genannt.......................................................................................... 159

Detlef Wuttke: Distanzmessung früher und heute........................................... 209

Barbara Klepsch: Die Bedeutung von Adam Ries für Annaberg-Buchholz.... 211

Rainer Gebhardt: Der Sammelband mit dem ersten Rechenbuch von
Adam Ries in der dritten Auflage 1527.......................................................... 219

Manfred Weidauer: „Ayn new kunstlich Buech ...“ von Grammateus.
Teil des Sammelbandes mit dem 1. Rechenbuch von Ries von 1527.............. 231

Wolfgang Kanunzner: Zu den Rechenbüchern des Johannes Widmann........ 241

Stefan Deschauer: Zum Text von Conrad Feme(n) im
wiederaufgefundenen Sammelband............................................................... 269

Rainer Gebhardt: Übersicht über die Ries´schen Brotordnungen.................. 279

Anschriften der Autoren............................................................................... 283

Register...................................................................................................... 285

Weitere Publikationen des Adam-Ries-Bundes.