Rainer Gebhardt (Hrsg.):
Verfasser und Herausgeber mathematische Texte der frühen Neuzeit

Band 14 der Schriften des Adam-Ries-Bundes e.V. Annaberg-Buchholz

Tagungsband zum wissenschaftlichen Kolloquium "Verfasser und Herausgeber  mathematische Texte der frühen Neuzeit" anlässlich des 510. Geburtstages des Rechenmeisters Adam Ries, vom 19.-21.4.2002 in der Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz

2002, 434 Seiten. 143 Abb./Tabellen 20,8 x 14,6 cm. Broschiert. ISBN 3-930430-50-9 
Preis: 16,00 Euro

Inhalt:
Ivo Schneider: Ausbildung und fachliche Kontrolle der deutschen Rechenmeister vor dem Hintergrund ihrer Herkunft und ihres sozialen Status
Markus A. Denzel: Die Bedeutung der Rechenmeister für die Professionalisierung in der oberdeutschen Kaufmannschaft des 15./16. Jahrhunderts
Bernd Rüdiger: Isaak Ries und andere im 16. und 17. Jahrhundert in Leipzig tätige Rechenmeister (Neue Quellenfunde im Stadtarchiv Leipzig)
David A . King:  Medieval monastic ciphers in Renaissance printed texts
Wolfgang Kaunzner: Über die Arithmetik und Geometrie in Johannes Foeniseca’s „Opera“, Augsburg 1515
  Stefan Deschauer: Die Bücher der Breslauer Rechenmeister Johan Bierbauch (1529) und Nickel Zweichlein alias Gick (1564)
Barbara Schmidt-Thieme: Konrad Tockler, genannt Noricus
Ulrich Reich: Der Reformator Nikolaus Medler (1502 – 1551) und sein Einsatz für die Mathematik  
Stefan Deschauer: :Die Bücher des Danziger Rechenmeisters Erhart von Ellenbogen
Jens Ulff-Møller: Robert Recorde und sein Rechenbuch, London 1542.
Martin Hellmann: Die Algorismus-Vorlesung von Nikolaus Matz aus Michelstadt (um 1443–1513)
Paul C. Martin: Das Rechenbuch von Johann Böschensteyn
Jana Škvorová: Klatovský, Apianus und die anderen   - Versuch eines Vergleichs der Rechenbücher aus dem 16. Jahrhundert
Rudolf Haller: Anton Neudörffers Künstliche vnd Ordentliche Anweyßung der gantzen Practic von 1599
Jürgen Kühl: Recheneinschreibebücher in Schleswig Holstein
Jens Ulff-Møller: Niels Michelsen und sein Rechenbuch. Kopenhagen, 1615.
Manfred Weidauer: Johann Weber Rechenmeister und Bürger zu Erfurt
Wolfgang Kaunzner: Über ein vermutlich in dritter Auflage im Jahre 1546 in Köln anonym erschienenes lateinisches Rechenbüchlein
Harald Gropp: Nicolaus Copernicus (1473-1543) - arabische Wurzeln einer europäischen Revolution?
Andreas Kühne: Augustin Hirschvogel und sein Beitrag zur praktischen Mathematik
Detlef Gronau: Johannes Keppler (1571 - 1630) Die logarithmischen Schriften
Armin Gerl: Fridericus Amann und die Mathematik seiner Zeit
Harald Gropp: Christoph Clavius (1538-1612) und die Gregorianische Kalenderreform
Karl Röttel: Johann Stabius Humanist und Kartograph
Eberhard Schröder : Korbbogenkonstruktionen – Theorie und Anwendungen  in der Baupraxis
Richard Hergenhahn : Detmar Beckman (ca. 1570 – nach 1622) Schreib-
und Rechenmeister zu Dortmund
Kurt Hawlitschek: Dr. Johann Remmelin (1583-1632), Arzt und Arithmetiker
Christian Schubert: Valentin Daniel Bokel (1640 – 1707/08) – seit 1673 Schreib- und Rechenmeister in der alten Stadt Magdeburg
Peter Rochhaus: Zu den Rechenmeistern im sächsischen Erzgebirge während des 17. und 18. Jahrhunderts am Beispiel der Städte Annaberg, Johanngeorgenstadt und Schneeberg
Menso Folkerts: Die Handschrift Dresden, C 80, als Quelle der Mathematikgeschichte
Rainer Gebhardt: Sichtbarmachung, Digitalisierung und Bearbeitung von Blättern der Handschrift Dresden C80
Stefan Deschauer: Dresdens ältester mathematischer Druck?
Rudolf Haller:
Nachtrag zu Das Rechenbuch des Johann Eisenhut von 1538
Autorenadressen                                                                                      
Personenregister                                                                                            
Ortsregister                                                                                                  
Sachwortregister                                                                                           

Weitere Publikationen des Adam-Ries-Bundes.