11. Obererzgebirgisches Genealogentreffen
Annaberg-Buchholz, Haus des Gastes „Erzhammer“
29. März 2003, 09.30 Uhr

PROGRAMM

Einleitung
Bernd Schreiter, stellv. Vorsitzender des Adam-Ries-Bundes e.V.,
Erzgebirgsmuseum Annaberg-Buchholz

Grußwort
Barbara Klepsch, Oberbürgermeisterin der Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz

Die Familie v. Wirsing im Wandel der Zeiten
Dr. med. Eberhard Freiherr v. Wirsing, Schlema

Adelige Ahnen in einer bürgerlichen Ahnenliste
Prof. Dr. phil. Wolfgang Lorenz, Vorstandsmitglied des Adam-Ries-Bundes e.V.

Adelsstand, Adelsränge, Adelsprädikate
Bernd Schreiter, Erzgebirgsmuseum Annaberg-Buchholz

Burgen, Schlösser, Rittergüter im Mittleren Erzgebirgskreis - Geschichte, Bauzustand, Nutzung
Dipl.-Bauing. (FH) Ursula Grämer, Untere Denkmalschutzbehörde des Mittleren Erzgebirgskreises, Marienberg

Die Familie Schönburg und ihr Wirken im Erzgebirge
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Klaus-Peter Herschel, Annaberg-Buchholz

Moderation
Dr. rer. nat. Rainer Gebhardt, Vorsitzender des Adam Ries-Bundes e.V.

anschließend Mittagspause

ca. um 14.00 Uhr Stadtführung durch die historische Altstadt von Annaberg
Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Klaus-Peter Herschel

Vor dem Beginn der Vorträge wird durch den Adam-Ries-Bund genealogische und historische Literatur angeboten.

Herr Erhard Werndl v. Lehenstein (Leipzig) stellt in einer Ausstellung seine Familie und interessante genealogische Verbindungen vor.

Empfehlung: Sonderausstellung zur Unternehmerin Barbara Uthmann im Adam-Ries-Museum, Johannisgasse 23 (nur 50 Meter neben dem Tagungsort)

Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben.