Adam-Ries-Bund erhält Sächsischen Bürgerpreis 2016

Dresden 17. Oktober 2016:   Der Adam-Ries-Bund e.V. den Sächsischen Bürgerpreis 2016 in der Kategorie "Engagement in der Schule für Demokratie und Toleranz".
In der Begründung heißt es: Der Adam-Ries-Bund e.V. aus Annaberg-Buchholz organisiert mit dem Adam-Ries-Wettbewerb einen jährlichen mathematischen Wettbewerb für Schüler der Klassenstufe 5 aus Bayern, Sachsen, Thüringen und Tschechien. Der 1991 gegründete Verein verfolgt das Ziel der Bewahrung des kulturellen Erbes, weckt mathematische Interessen,  Freude am Rechnen und befasst sich mit dem Werk des Rechenmeisters Adam Ries. Die Organisation des Wettbewerbs und die Betreuung der Schüler erfolgt durch die ehrenamtlichen Mitglieder. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.


Pfarrer Sebastian Feydt, Stiftung Frauenkirche Dresden, Petra Ostermann, Vorstandsmitglied der Kulturstiftung Dresden, Laudator Prof. Dr. sc. techn. habil. Frank Ellinger von der TU Dresden, Dr. Norman Bitterlich, Prof. Dr. Rainer Gebhardt und der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (v.li.n.re.) während der Preisverleihung (Foto: Uwe Zenker).